Neue Arbeit, neue Kultur

Machen, was man wirklich, wirklich will

Unsere Arbeitswelt wird sich in den nächsten Jahrzehnten massiv verändern. Dies geschieht einerseits durch die rasant fortschreitende Digitalisierung, die Chancen aber auch Risiken mit sich bringt. Der Übergang zu einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Wirtschaft und Gesellschaft ist nur machbar mit entsprechenden Veränderungen in der Arbeitswelt. Das wird uns zusehends bewusst und dazu werden laufend Studien, Literatur und Filme veröffentlicht. Einer der Pioniere, der diese Entwicklungen bereits vor vielen vielen Jahren vorausgesehen hat, ist Frithjof Bergmann mit seinem Konzept „Neue Arbeit, neue Kultur“. Unsere Beratungsangebote für den Übergang in eine neue Arbeitswelt bauen auf den Modellen von Frithjof Bergmann auf. 

Unsere Beratungen, Coachings und Wissensangebote richten sich an Einzelpersonen und Gruppen, die in die kollaborative, zukunftsfähige Wirtschaft einsteigen oder sich weiter entwickeln wollen. Gemäss dem Ansatz von Frithjof Bergmann, steht die Frage im Mittelpunkt „was wir wirklich, wirklich wollen“. Die Frage liesse sich auch so stellen, was wir arbeiten würden wollen, wenn für unser Einkommen gesorgt wäre?

Dafür bieten wir ab Herbst 2016 ein zweitägiges Seminar an, in dem individuell geklärt werden kann, wie die persönlichen Potentiale und Möglichkeiten entfaltet und gelebt werden können. Angereichert wird das Seminar mit aktuellen Erkenntnissen und Wissen aus der Ökonomie, Soziologie, Psychologie, Organisationsentwicklung und Partizipationspraxis. Wer daran interessiert ist, kann sich bereits jetzt bei uns melden. So erhaltet ihr die Ausschreibung direkt, wenn es so weit ist. Als Einstieg in dieses Format oder um dran zu bleiben, bieten wir zusätzlich die „Wandelbar“ an, die als offene und niederschwellige Austauschplattform konzipiert ist.

Folgenden professionelle Beratungsangebote (BSO-Standard) können wir heute schon anbieten:

  • Coaching für Einzelpersonen
  • Team- und Organisationsentwicklung

Steigen Sie ein in die Zukunft der Wirtschaft! Bei unseren Beratungsangeboten wenden wir das Prinzip der Geschenkökonomie an. Bezahlt wird, was es einem wert ist und angepasst an die eigenen Möglichkeiten (sich aber an für Beratung und Coaching üblichen Ansätzen orientierend). 

 

Manuel Lehmann 

Soziokultureller Animator FH. Berater und Trainer für Community Organizing und Potentialentwicklung (Link zum Profil). 

Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in Kultur- und Eventmanagement sowie im Bereich Zwischen- und Umnutzungen.

Ausbildung

Abschluss Studium Soziokulturelle Animation, Hochschule Luzern / Weiterbildung Betriebswirtschaft für KMU's (KV Winterthur) / Lehre als Typograph

Methoden

  • Neue Arbeit, neue Kultur (Frithjof Bergmann)
  • Transition-Modell (Rob Hopkins)
  • Community Organizing (Saul Alinsky)
  • Grossgruppenmethoden
  • Konsensmoderation

Orientierung, Erfahrung und Inspiration 

  • Politisches Engagement (Jung 91)
  • Occupy; Freiheit von Herrschaft; Liberalismus (David Graeber)
  • Buen Vivir (Südamerika)
  • Postwachstum (Niko Paech, u.a.)
  • Nachhaltigkeitsdiskurs (Suffizienz, Resilienz)
  • Neustart Schweiz (Hans E. Widmer)
  • Generation Grundeinkommen (Generation Y)
  • Kollaboration (Jeremy Rifkin, Richard Senett)
  • Kreativwirtschaft als Rollenmodell zukünftiger Arbeit
  • Teilen, Tauschen, Schenken (Charles Eisenstein)
  • Integrales Menschenbild (Don Beck)
  • Salutogenese (Kohärenzsinn)